Carl August Römer

Hartmannsdorfer Heimatdichter

Am 25. Oktober 1816 als Sohn armer Eltern geboren.

Pfarrer Vogel bot ihm die kostenlose Benutzung der Bibliothek an und legte damit den Grundstein für die autodidaktische humanistische Weiterbildung.

Von 1830 – 1850 war er in der Strumpfwirkerei tätig.

Aus gesundheitlichen Gründen erfolgte der Wechsel zum Gemeinde- und Polizeidiener.


Die sich daraus ergebenden Stunden als Nachtwächter nutzte er zum Verfassen seiner Verse.

Am 08.Juni 1893 starb er.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung

Mitgliedschaft

Spende

Mitarbeit

Downloaden Sie hier sich unsere App und erfahren Sie mehr über unsere Gemeinde mit einem interaktiven Spaziergang durch Hartmannsdorf.